Angebote zu "Versandkostenfrei" (75 Treffer)

Dekristolvit D3 4000 I.e. 90 St Tabletten
Angebot
15,19 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Dekristolvit D3 4000 I.E. Dekristolvit® D3 - Für alle die gut versorgt sein wollen Warum geht es uns gut, wenn die Sonne scheint? Unter anderem deshalb, weil unser Körper dann in der Lage ist, ausreichend Vitamin D herzustellen. Für eine ausreichende Versorgung ist daher genügend Sonnenlicht notwendig. Doch dies ist oftmals gar nicht so leicht zu erreichen. Etwa 2/3 der Bevölkerung gelingt es nicht ausreichend wirksames Vitamin D zu bilden. Unser Körper braucht Vitamin D – denn ohne D fehlt dir was! Vitamin D unterstützt das Immunsystem, trägt zum Erhalt gesunder Knochen, Zähne und Muskeln bei und ist an zahlreichen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt. Nur wenige Nahrungsmittel enthalten Vitamin D Mit der Nahrung nehmen wir etwa 10 - 20 % unseres täglichen Vitamin D-Bedarfs auf. Die meisten Lebensmittel enthalten kein oder nur wenig Vitamin D. Am reichhaltigsten an Vitamin D sind Fische wie Wildlachs, Hering oder Kabeljau. In anderen Nahrungsmitteln ist Vitamin D in deutlich geringerer Menge enthalten. Warum warten, bis Mangelerscheinungen auftreten? Viel einfacher ist es dafür zu sorgen, die tägliche Vitamin D-Menge bequem zuzuführen. Das ist für Sie besonders bedeutsam, wenn Sie zu einer der folgenden Personengruppen gehören: Ältere Menschen ab 65 Jahren Menschen mit dunklerer Haut Menschen, die regelmäßig Sonnenschutzmittel oder Tagespflege mit Lichtschutzfaktor verwenden Personen, die ihren Körper grundsätzlich mit viel Kleidung bedecken Menschen, die aufgrund ihrer Ernährung nicht ausreichend Vitamin D zuführen, wie Vegetarier und Veganer Dekristolvit® D3 auf einen Blick: Trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei Trägt zur Erhaltung normaler Knochen und Muskeln bei Erhältlich in 4 Wirkstärken Frei von Gluten, Lactose, Fructose und Gelatine Entwickelt und hergestellt in Deutschland Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei Zutaten: Füllstoff: Mannit, Cellulose; Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Cholecalciferol. Zusammensetzung pro Tablette % NRV Vitamin D3 100 µg (= 4000 I.E.) 2.000 % Verzehrempfehlung: Erwachsene und Kinder ab 11 Jahren nehmen täglich 1 Tablette mit reichlich Flüssigkeit zu einer Mahlzeit ein. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 60 Tabletten = 60 g Hersteller: Mibe GmbH Arzneimittel Münchener Straße 15 06796 Brehna

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
De Muller Solera Garnacha 1926 Süß
Topseller
59,90 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Eine Spezialität aus Garnacha Blanca, Garnacha Negra und Moscatel, die im Solera-System ausgebaut wurde. Die ältesten Anteile stammen aus dem Jahr 1926. Die untere Etage wird aufgrund der Bodennähe Solera genannt und enthält den am meisten gealterten Wein. Von diesen Soleras wird eine bestimmte Menge Wein (normalerweise 1/3 der gesamten Litermenge des Fasses) abgefüllt, wobei das Volumen schnell durch 1/3 des Weins von der 1. Criadera ersetzt wird, und diese Fässer werden wiederum durch die weitere Reihe aufgefüllt. Diese letzten Fässer werden dann mit 1/3 des neuen Weins aufgefüllt, der in Holzfudres oxidativ gereift ist. Entstanden ist so ein süßer Wein von unglaublicher Ausgewogenheit, der durch die lange Lagerung eine wundervolle Intensität erhalten hat.

Anbieter: Vinos
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
DUCRAY anacaps PROGRESSIV Kapseln 0,327 g - Ver...
Unser Tipp
19,88 € *
zzgl. 2,50 € Versand

DUCRAY ANACAPS Progressiv Kapseln PZN: 13348839 PIERRE FABRE DERMO KOSMETIK GmbH 30 St Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Beginnt meist schleichend: Der anlagebedingte Haarausfall Haaraufall bei Frauen ist in 8 von 10 Fällen auf erbliche Faktoren zurückzuführen. Expertenschätzungen zufolge leidet etwa jede dritte Frau in Deutschland unter dieser Form des Haarausfalls, die mit zunehmendem Alter verstärkt auftritt. So haben besonders in den Wechseljahren viele Frauen mit dem Verlust ihrer Haare, der Haardichte und der Haarqualität zu kämpfen. Erstes Anzeichen für einen schleichenden, anlagebedingten Haarausfall bei Frauen ist die lichter werdende Haarfülle im Bereich des Scheitels. Oft bleibt der Stirnansatz davon unberührt. Mit der Zeit dehnt sich der Haarausfall dann auf dem gesamten Oberkopf aus und die Haardichte lässt insgesamt deutlich sichtbar nach. anacaps PROGRESSIV bremst den anlagebedingten Haarausfall, schützt die Haarwurzel und kräftigt das Haar mit Keratin Das innovative Nahrungsergänzungsmittel für Haut, Haare und Nägel enthält Cystin und Methionin, zwei wichtige schwefelhaltige Aminosäuren, die die Grundbausteine von Haaren und Nägeln bilden. Als körpereigene Aminosäuren können sie optimal den Haarwurzeln zur Verfügung gestellt werden. Unterstützt wird dies durch Zink und die Vitamine B5, B6 und Biotin, die dafür bekannt sind, den Zellstoffwechsel in den Haarwurzeln zu fördern und das natürliche Haarvolumen zu erhalten. Der Radikalfänger Vitamin E schützt vor oxidativem Stress. Vitamin B3 (Niacin) sorgt für den Energiestoffwechsel der Zellen. Ihr Haar wird optimal mit wertvollen Nährstoffen versorgt. Nachtkerzenöl, das reich an ungesättigten Fettsäuren ist, verbessert die Elastizität und Spannkraft Ihrer Haare. So wird Ihr Haar wieder kräftiger und erhält seine Schönheit zurück. Zusätzlich tragen Vitamin B6 und B3 (Niacin) zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Außerdem enthält anacaps PROGRESSIV Vitamin E und Zink, die die Zellen vor oxidativem Stress schützen. Zudem trägt Zink zur Erhaltung schöner Fingernägel bei. Zutaten: Nährwerte: Pro Kapsel NRV*** Vitamin C 45 mg 56 % Niacin 16 mg NE 100 % Vitamin E 10 mg Α-TE 83 % Vitamin B6 1,3 mg 93 % Pantothensäure 1,25 mg 21 % Vitamin B2 0,78 mg 56 % Folsäure 240 Μg 120 % Biotin 30 Μg 60 % Eisen 14 mg 100 % Zink 7 mg 70 % Molybdän 45 mg 90 % Selen 34 Μg 62 % ***Referenzwerte für die tägliche Zufuhr nach Lebensmittelinformationsverordnung Verzehrsempfehlung: nur 1 Kapsel pro Tag mind. 3 Monate Hinweis: Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Lagerung: Bitte außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 30 Kapseln Hersteller: PIERRE FABRE DERMO-KOSMETIK GmbH Jechtinger Straße 13 D-79111 Freiburg

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
MoliCare® Skin Handcreme, Handpflege zur Unters...
Topseller
4,83 € *
zzgl. 3,95 € Versand

ehemals Menalind® professional care Handcreme Die Spezial-Pflegeserie Menalind professional ist mit ihren Pflegeprodukten besonders auf die Bedürfnisse der strapazierten, älteren Haut abgestimmt, die durch die Abnahme der Fett- und Feuchtigkeitsproduktion meist ein extrem trockenes Hautbild aufweist. So werden in den Pflegeprodukten Menalind professional verstärkt wertvolle, pflegende Öle mit hochwertigen Substanzen eingesetzt, um diese extreme Trockenheit der Haut auszugleichen und den dadurch bedingten Juckreiz zu lindern. Selbst die durchblutungsfördernden Mittel mit Menthol und Kampfer verfügen über rückfettende, pflegende Inhaltsstoffe, um die Haut nicht auszutrocknen. Die Handcreme enthält Kreatin, Mandelöl und Panthenol Unterstützt den hauteigenen Schutzmechanismus Wasser-in-Öl-Emulsion

Anbieter: hygi
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
EUDORLIN extra Ibuprofen Schmerztabl. 10 St - V...
Unser Tipp
3,58 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Eudorlin extra: Schnell und zuverlässig gegen Schmerzen Schmerzen können die unterschiedlichsten Ursachen haben und sind immer ein Warnsignal des Körpers, das Sie nicht ignorieren sollten. Im Akutfall geht es jedoch zunächst einmal um schnelle und effektive Hilfe – schließlich schränken pochende Zahn-, quälende Kopf- und unangenehme Regelschmerzen Sie im Alltag oftmals massiv ein, senken die Konzentrationsfähigkeit und machen es Ihnen somit schwer, den Haushalt oder die Arbeit zu bewältigen. Das Schmerzmittel Ihrer Wahl ist in einem solchen Fall Eudorlin extra. Es setzt auf die bewährte Wirksamkeit von Ibuprofen und bekämpft neben leichten bis mäßig starken Schmerzen auch Fieber und Entzündungen. Somit erweisen sich die Schmerztabletten ebenso als zuverlässige Helfer bei Erkältungskrankheiten und gehören aufgrund der guten Verträglichkeit und des breiten Anwendungsgebietes in jede gut sortierte Hausapotheke. Die Wirkungsweise von Eudorlin Ibuprofen Ibuprofen ist eines der meist verwendeten Schmerzmittel weltweit und zählt zur Gruppe der nicht-steroidalen Antirheumatika, kurz NSAR. Als solches blockiert es im Körper das Enzym COX-2 und hindert es so an der übermäßigen Produktion der Botenstoffe Prostaglandine. Dieser Effekt ist wesentlich für die Schmerzbekämpfung, denn Prostaglandine leiten Schmerzimpulse an das Gehirn weiter und regen außerdem die Entstehung von Entzündungen und Fieber an. Das macht Eudorlin Tabletten so wirksam gegen leichte bis mäßig starke Schmerzen. Davon abgesehen reichert sich Ibuprofen 400 im entzündeten Gewebe an und unterstützt so praktisch vor Ort die Bekämpfung der Entzündung. Entdecken Sie alle Vorteile von Eudorlin Schmerztabletten: Wirksam gegen leichte bis mäßig starke Schmerzen U.a. Kopf-, Glieder-, Zahn- und Regelschmerzen Kommt z.B. zur symptomatischen Behandlung einiger Erkältungsbeschwerden zum Einsatz Fiebersenkend und entzündungshemmend Gut verträglich Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren Was ist bei der Anwendung von Eudorlin zu beachten? Bei Eudorlin extra handelt es sich um ein Medikament zur symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßigen Schmerzen, Fieber und Entzündungen bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren (Mindestkörpergewicht 20 kg). Die genaue Dosierung richtet sich jeweils nach dem Alter des Patienten: Kinder von 6 – 9 Jahren: 1- bis 3-mal täglich je ½ Tablette (maximal 1 ½ pro Tag) Kinder von 10 – 12 Jahren: 1- bis 4-mal täglich je ½ Tablette (maximal 2 Tabletten pro Tag) Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene: 1- bis 4-mal täglich je ½ - 1 Tablette (maximal 3 Tabletten pro Tag) Bitte nehmen Sie Ibu 400 im Abstand von circa 6 Stunden, stets zusammen mit ausreichend Flüssigkeit und keinesfalls länger als 3 bis 4 Tage am Stück ein. Bei Patienten mit empfindlichem Magen empfiehlt sich außerdem die Einnahme während oder nach der Mahlzeit. Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
EUDORLIN Schmerztabletten 20 St - Versandkosten...
Topseller
2,73 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!Details: PZN: 02653255 Anbieter: Berlin-Chemie AG Packungsgr.: 20St Produktname: EUDORLIN Schmerztabletten Darreichungsform: Tabletten Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie: Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Oder: Trinken Sie das Arzneimittel nach Auflösen bzw. nach Zerfallenlassen in Wasser (z.B. ein Glas). Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3-4 Tage anwenden. Überdosierung? Da sich das Arzneimittel aus verschiedenen Wirkstoffen zusammensetzt, kann es zu einer Vielzahl von Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu Schwindel, Ohrenklingen, Erbrechen sowie zu Atemstörungen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Acetylsalicylsäure: Der Wirkstoff wirkt schmerzstillend, fiebersenkend und entzündungshemmend zugleich. Er blockiert die Bildung bestimmter Botenstoffe im Körper, so genannte Prostaglandine. Diese sind an der Entstehung von Schmerzen, Fieber und Entzündungen wesentlich beteiligt. Auch die Blutgerinnung wird durch Acetylsalicylsäure beeinflusst. Die Substanz verhindert, dass die Blutplättchen (Thrombozyten) zusammenklumpen und verbessert so die Fließfähigkeit des Blutes. Coffein: Der Wirkstoff wirkt vorwiegend auf die Großhirnrinde. Durch seine anregende Wirkung hebt er bei Ermüdeten die Müdigkeitserscheinungen vorübergehend auf und steigert die Leistung. Darüber hinaus bewirkt er eine Verengung der Hirngefäße, was sich bei Kopfschmerzen und Migräne günstig auswirkt. Gemeinsam mit Schmerzmitteln eingenommen, soll deren schmerzlindernde Wirkung unterstützt werden. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Geschwüre im Verdauungstrakt - Erhöhte Blutungsneigung Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Magen- oder Zwölffingerdarmbeschwerden, die chronisch und wiederkehrend sind - Entzündliche Darmerkrankungen, wie: - Colitis ulcerosa - Morbus Crohn - Asthma bronchiale - Bluthochdruck - Herzschwäche - Herzrhythmusstörungen mit beschleunigtem Puls (Herzrasen) - Angstzustände - Eingeschränkte Nierenfunktion - Eingeschränkte Leberfunktion - Leberzirrhose (Schädigung des Lebergewebes) - Schilddrüsenüberfunktion - Neigung zu Gichtanfällen Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. - Ältere Patienten ab 65 Jahren: Die Behandlung sollte mit Ihrem Arzt gut abgestimmt und sorgfältig überwacht werden, z.B. durch engmaschige Kontrollen. Die erwünschten Wirkungen und unerwünschten Nebenwirkungen des Arzneimittels können in dieser Gruppe verstärkt oder abgeschwächt auftreten. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Erbrechen - Durchfälle - Magenschmerzen - Geschwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen können - Magenblutungen, meist erkennbar am schwarzen Stuhl, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen; in seltenen Fällen können die Blutungen zu einer Blutarmut führen. - Mikroblutungen (kaum sichtbare oder bemerkbare Blutungen aus kleinsten Gefäßen), vor allem im Magen-Darm-Bereich - Allergische Reaktionen - Unruhe - Schlaflosigkeit - Pulsbeschleunigung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Bei Kindern und Jugendlichen mit fieberhaften Erkrankungen darf das Arzneimittel nur auf ärztliche Anweisung gegeben werden. Es kann zu einem so genannten Reye-Syndrom kommen, eine seltene, aber lebensbedrohliche Erkrankung, bei der es zu lang anhaltendem Erbrechen kommt. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Geben Sie vor einer Operation - dazu zählen auch kleinere Eingriffe wie z.B. das Ziehen eines Zahnes - die Einnahme des Arzneimittels an, da die Blutungszeit verlängert sein kann. - Vorsicht bei Allergie gegen Salicylsäure, z.B in Schmerzmittel oder als Pflanzeninhaltstoff! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermieden werden. Gelegentlicher Alkoholkonsum in kleinen Mengen ist erlaubt, aber nicht zusammen mit dem Medikament.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
REGULAX Abführwürfel Picosulfat 12 St - Versand...
Highlight
6,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Regulax® (Wirkstoff: Natriumpicosulfat) Wirkstoff: Natriumpicosulfat Zuverlässige und schnelle Wirkung bei Verstopfung. Regulax® Abführwürfel Picosulfat (Wirkstoff: Natriumpicosulfat) Gebrauchsinformation: Information für Patienten Regulax® Abführwürfel Picosulfat 10 mg Würfel Wirkstoff: Natriumpicosulfat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. - Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. - Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen. - Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4. - Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Was in dieser Packungsbeilage steht 1. Was sind Regulax® Abführwürfel Picosulfat und wofür werden sie angewendet? 2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Regulax® Abführwürfel Picosulfat beachten? 3. Wie sind Regulax® Abführwürfel Picosulfat einzunehmen? 4. Welche Nebenwirkungen sind möglich? 5. Wie sind Regulax® Abführwürfel Picosulfat aufzubewahren? 6. Inhalt der Packung und weitere Informationen 1. WAS SIND REGULAX® ABFÜHRWÜRFEL PICOSULFAT UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET? Regulax® Abführwürfel Picosulfat sind ein Abführmittel. Regulax® Abführwürfel Picosulfat werden angewendet bei Verstopfung sowie bei Erkrankungen, die eine erleichterte Stuhlentleerung erfordern. Wie andere Abführmittel sollten Regulax® Abführwürfel Picosulfat ohne ärztliche Abklärung der Verstopfungsursache nicht täglich oder über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. 2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON REGULAX® ABFÜHRWÜRFEL PICOSULFAT BEACHTEN? Regulax® Abführwürfel Picosulfat dürfen nicht eingenommen werden, - wenn Sie allergisch gegen Natriumpicosulfat, verwandte Wirkstoffe aus der Gruppe der Triarylmethane oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind; 2 - bei Darmverengung mit verschlechterter Darmpassage, bei Darmverschluss, bei akuten Bauchbeschwerden wie Blinddarmentzündung, bei starken Bauchschmerzen verbunden mit Übelkeit und Erbrechen; - bei akut entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes; - bei erheblichem Flüssigkeitsmangel des Körpers; - von Kindern unter 4 Jahren. Verstopfung, verbunden mit anderen Beschwerden wie Bauchschmerzen, Erbrechen und Fieber kann Anzeichen einer ernsten Erkrankung (Darmverschluss, akute Entzündung im Bauchbereich) sein. Bei solchen Beschwerden dürfen Sie Regulax® Abführwürfel Picosulfat oder andere Arzneimittel nicht einnehmen und sollten unverzüglich Ihren Arzt aufsuchen. Bei Erkrankungen, die mit Störungen des Wasser- und Mineralsalzhaushaltes einhergehen (z. B. stark eingeschränkte Nierenfunktion), dürfen Sie Regulax® Abführwürfel Picosulfat nur unter ärztlicher Kontrolle einnehmen. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Regulax® Abführwürfel Picosulfat einnehmen. Kinder und Jugendliche Kinder sollten Natriumpicosulfat nur auf ärztliche Anordnung einnehmen (siehe 3. „Wie sind Regulax® Abführwürfel Picosulfat einzunehmen?“). Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Regulax® Abführwürfel Picosulfat ist erforderlich - wenn Ihre Beschwerden spontan aufgetreten sind, länger andauern und/oder von Symptomen wie Blut im Stuhl oder Fieber begleitet werden. In diesem Fall sollten Sie sich vor Beginn einer Behandlung mit Regulax® Abführwürfel Picosulfat von Ihrem Arzt beraten und untersuchen lassen, denn Störungen bzw. Beeinträchtigungen des Stuhlganges können Anzeichen einer ernsten Erkrankung sein. Regulax® Abführwürfel Picosulfat sollten ohne vorherige ärztliche Abklärung nicht ununterbrochen täglich oder über längere Zeiträume eingenommen werden. Wenn Regulax® Abführwürfel Picosulfat abgesetzt werden, kann es zum Wiederauftreten der Symptome kommen. Nach langfristiger Anwendung bei chronischer Verstopfung kann das Wiederauftreten der Symptome auch mit einer Verschlimmerung der Verstopfung verbunden sein. Bei Patienten, die Natriumpicosulfat eingenommen haben, wurde über Schwindelanfälle und kurzzeitige Anfälle von Bewusstlosigkeit (Synkopen) berichtet. Nach den entsprechenden Fallberichten handelt es sich dabei vermutlich um Synkopen, die entweder auf den Abführvorgang an sich, auf das Pressen oder auf Kreislaufreaktionen aufgrund von Unterleibsschmerzen zurückgehen. 3 Einnahme von Regulax® Abführwürfel Picosulfat zusammen mit anderen Arzneimitteln Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen / angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen / anzuwenden. Bei gleichzeitiger Einnahme von Antibiotika (Arzneimittel gegen bakterielle Infektionen) kann es zum Verlust der abführenden Wirkung von Regulax® Abführwürfel Picosulfat kommen. Bei übermäßigem Gebrauch von Regulax® Abführwürfel Picosulfat besteht das Risiko eines Ungleichgewichtes von Kalium und anderen Salzen im Blut. Bei gleichzeitiger Einnahme anderer Arzneimittel (z. B. harntreibende Mittel [Diuretika] oder Hormone der Nebennierenrinde [Kortikosteroide]) kann dieses Risiko erhöht sein. Dies kann zu Störungen der Herzfunktion und Muskelschwäche führen und die Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Arzneimitteln zur Stärkung der Herzfunktion (herzwirksame Glykoside) erhöhen. Schwangerschaft und Stillzeit Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Schwangerschaft Es liegen keine aussagekräftigen klinischen Studien zur Anwendung in der Schwangerschaft vor. Auf eine Anwendung in der Schwangerschaft sollte möglichst verzichtet werden. Stillzeit Es hat sich gezeigt, dass der Wirkstoff nicht in die Muttermilch übertritt. Regulax® Abführwürfel Picosulfat können daher während der Stillzeit angewendet werden. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen Bei der Anwendung von Regulax® Abführwürfel Picosulfat in der vorgesehenen Dosierung ist normalerweise keine Beeinträchtigung zu erwarten. Sollten aber dennoch Symptome wie Schwindel, kurzzeitige Bewusstlosigkeit (Synkope) oder Bauchkrämpfe auftreten, dann kann die Fähigkeit zur Teilnahme am Straßenverkehr und zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt werden. Regulax® Abführwürfel Picosulfat enthalten Sucrose. Bitte nehmen Sie Regulax® Abführwürfel Picosulfat erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. 4 3. WIE SIND REGULAX® ABFÜHRWÜRFEL PICOSULFAT EINZUNEHMEN? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis für Erwachsene und ältere Kinder: ½ - 1 Würfel (entsprechend 5 – 10 mg Natriumpicosulfat). Jüngere Kinder ab 4 Jahren nehmen, soweit vom Arzt verordnet, eine Einzeldosis von 2,5 bis 5 mg Natriumpicosulfat ein. Hierfür steht das Medikament als Lösung zur Verfügung. Art der Anwendung: Zum Einnehmen. Der Würfel wird gut zerkaut und mit reichlich Wasser hinuntergeschluckt. Das Arzneimittel darf nicht im Liegen eingenommen werden. Regulax® Abführwürfel Picosulfat werden am besten abends eingenommen. Die abführende Wirkung tritt normalerweise nach 10 bis 12 Stunden ein. Beachten Sie bitte die Dauer bis zum Wirkeintritt und versuchen Sie nicht, durch starkes Pressen einen Stuhlgang zu erzwingen. Dauer der Anwendung: Regulax® Abführwürfel Picosulfat sollten ohne vorherige ärztliche Abklärung nicht ununterbrochen täglich oder über längere Zeiträume eingenommen werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Regulax® Abführwürfel Picosulfat zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge von Regulax® Abführwürfel Picosulfat eingenommen haben, als Sie sollten Akute Überdosierung von Regulax® Abführwürfel Picosulfat kann zu Durchfall und Beschwerden im Bauchraum, Verlust von Flüssigkeit, Kalium und anderen Mineralien führen. Die Gegenmaßnahmen richten sich nach den Symptomen. Innerhalb kurzer Zeit nach Einnahme kann durch induziertes Erbrechen oder Magenspülung die Wirkung des Arzneimittels vermindert oder verhindert werden. Bei starken Wasser- und Mineralverlusten sind diese nach Anleitung des Arztes auszugleichen. Die Gabe von krampflösenden Mitteln kann unter Umständen sinnvoll sein. Des Weiteren wurde von Einzelfällen verminderter bzw. unterbrochener Durchblutung der Dickdarmschleimhaut berichtet, bei denen die Dosierung von Natriumpicosulfat beträchtlich höher lag als die zur Behandlung einer Verstopfung empfohlene Dosierung. 5 Hinweis: Allgemein ist von Regulax® Abführwürfel Picosulfat wie auch von anderen Abführmitteln bekannt, dass sie bei chronischer Überdosierung zu chronischem Durchfall, Bauchschmerzen, erniedrigten Kaliumwerten, übermäßiger Sekretion von Aldosteron und Nierensteinen führen. In Verbindung mit chronischem Abführmittel-Missbrauch wurde ebenfalls über Schädigungen des Nierengewebes, stoffwechselbedingte Erhöhung von Basenkonzentrationen im Blut sowie über durch erniedrigte Kaliumwerte bedingte Muskelschwäche berichtet. 4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH? Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10 Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000 Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000 Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000 Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar Mögliche Nebenwirkungen: Erkrankungen des Immunsystems Häufigkeit nicht bekannt: Allergische Reaktionen (einschließlich Hautreaktionen und Schwellung der Haut und/oder Schleimhaut [Angioödem], z. B. im Bereich von Gesicht und Rachen, ggf. mit Atemnot). Erkrankungen des Nervensystems Gelegentlich: Schwindel. Häufigkeit nicht bekannt: Kurzzeitige Bewusstlosigkeit (Synkope). Die verfügbaren Informationen deuten darauf hin, dass diese Beschwerden auf starkem Pressen während des Stuhlganges oder auf einer Kreislaufreaktion durch Schmerzen im Unterleib beruhen (siehe Abschnitt 2. „Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen“). Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts Sehr häufig: Durchfall. Häufig: Blähungen, Bauchschmerzen oder Bauchkrämpfe. Gelegentlich: Übelkeit, Erbrechen. Bei unsachgemäßer Anwendung von Regulax® Abführwürfel Picosulfat (zu lange, zu hoch dosiert) kann es zum Verlust von Wasser, Kalium- und anderen Elektrolyten kommen. Dies kann Störungen der Herzfunktion und Muskelschwäche verursachen, insbesondere bei gleichzeitiger Einnahme von harntreibenden Arzneimitteln (Diuretika) oder Hormonen der Nebennierenrinde (Kortikosteroiden). 6 Maßnahmen, wenn Sie von Nebenwirkungen betroffen sind Beim Auftreten von Nebenwirkungen sollten Sie Regulax® Abführwürfel Picosulfat nicht weiter einnehmen und Ihren Arzt um Rat fragen. Meldung von Nebenwirkungen Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden. 5. WIE SIND REGULAX® ABFÜHRWÜRFEL PICOSULFAT AUFZUBEWAHREN? Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Aufbewahrungsbedingungen: Nicht über 30 °C lagern. 6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN Was Regulax® Abführwürfel Picosulfat enthalten Der Wirkstoff ist: Natriumpicosulfat. 1 Würfel enthält 10 mg Natriumpicosulfat. Die sonstigen Bestandteile sind: Pflaumenmus, Native Süßmaisstärke, Propylenglykol, Sucrose (Zucker), Hartfett, Mikrokristalline Cellulose, Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat, Glycerol-Monostearat, Aromakonzentrat Zitrone, Feigenaroma. Wie Regulax® Abführwürfel Picosulfat aussehen und Inhalt der Packung Regulax® Abführwürfel Picosulfat sind braune, fruchtig riechende Würfel. Regulax® Abführwürfel Picosulfat sind in Packungen mit 6 Würfeln und 12 Würfeln (N1) erhältlich. 7 Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller Krewel Meuselbach GmbH Krewelstr. 2 53783 Eitorf Telefon: 02243 / 87-0 Telefax: 02243 / 87-175 E-Mail: Info@krewel-meuselbach.de Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im August 2013. Eigenschaften Darmträgheit und Verstopfung sind weitverbreitete Beschwerden, die jedoch nur selten auf einer ernsthaften Krankheit beruhen. Vielmehr sind meist besondere Lebensumstände wie Stress, Bewegungsmangel und falsche Ernährung die Ursache. Deshalb sollte ein gutes Abführmittel Ihnen einfach helfen, ohne zu belasten. Mit Regulax® Abführwürfel Picosulfat haben Sie ein Mittel gewählt, das die Darmtätigkeit reguliert, indem es das Stuhlvolumen vergrößert und die Peristaltik (natürliche rhythmische Bewegung) des Darmes anregt. So kommt es zu einer pünktlichen, aber sanften Entleerung. Versuchen Sie zusätzlich, einen ausgewogenen Lebensrhythmus zu finden und gleichzeitig die Einnahmemenge von Regulax® Abführwürfel Picosulfat zu vermindern. So kann der Darm wieder zu einer normalen, geregelten Tätigkeit zurückfinden. Diese Hinweise sollen Ihnen helfen, den Darm wieder zu einer normalen Funktion zu erziehen: - Versuchen Sie, Hektik in Ihrem Leben zu vermindern. Gehen Sie lieber in aller Ruhe täglich zur gleichen Zeit auf die Toilette - möglichst zu Hause in der gewohnten Umgebung. - Nehmen Sie sich Zeit für regelmäßige Mahlzeiten, und versuchen Sie, sich mit ballaststoffreicher, kalorienarmer Mischkost zu ernähren. Ersetzen Sie lieber ein Kantinenessen durch Obst, Salate und Müsli. - Verzichten Sie auf kalorienreiche Zwischenmahlzeiten. Trinken Sie lieber mehr, z. B. Mineralwasser. - Die meisten Berufe schränken unsere Bewegung ein. Bewegungsmangel aber ist eine der Ursachen der Verstopfung. Versuchen Sie, möglichst viel zu laufen oder Gymnastik zu treiben. - Bedenken Sie auch, dass zwischen Einnahme und Wirkungszeitpunkt rund zehn Stunden liegen, und dass für manche Personen ein Stuhlgang von nur 2- bis 3mal in der Woche durchaus normal Details: PZN: 03390645 Anbieter: Krewel Meuselbach GmbH Packungsgr.: 12St Produktname: Regulax Abführwürfel Picosulfat Darreichungsform: Würfel Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Verstopfung, zur kurzzeitigen Anwendung - Erleichterung der Darmentleerung und Erweichung des Stuhls, z.B. bei schmerzhaftem Analleiden oder nach Operationen Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Kauen Sie das Arzneimittel gut. Trinken Sie reichlich Flüssigkeit nach der Einnahme. Bei der Einnahme sollten Sie aufrecht stehen oder sitzen. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nur kurzfristig anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelm

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
CERASCREEN Coenzym Q-10 Test 1 St
Aktuell
40,98 € *
ggf. zzgl. Versand

CERASCREEN Coenzym Q-10 Test PZN: 14002652 Cerascreen GmbH 1 St Ab dem 40. Lebensjahr nimmt die körpereigene Produktion von Coenzym Q10, welches in Hautpflegeprodukten aufgrund seines Anti-Aging-Effektes hochgepriesen wird, ab. Zahlreiche Kosmetikprodukte enthalten Q10 und versprechen ein faltenfreies und junges Aussehen. Studien haben ergeben, dass ein Zusammenhang zwischen Coenzym Q10 und dem Alterungsprozess besteht. Sowohl die Hautalterung und damit das äußere Erscheinungsbild als auch viele Vorgänge in Ihrem Körper werden von dem Vorhandensein von Q10 beeinflusst. Q10 ist unentbehrlich für die Energiebereitstellung. Daher ist für die optimale Leistungsfähigkeit eine ausreichende Menge Q10 erforderlich. Da im Alter weniger von diesem vitaminähnlichen Stoff in Ihren Zellen produziert wird, kann ein geringer Q10-Spiegel negative Auswirkungen haben. Dazu zählen: Müdigkeit Immunschwäche Infektanfälligkeit Bluthochdruck Herzerkrankungen Die wichtigste Aufgabe von Q10 ist die Energiebereitstellung der Zellen. Somit ist Q10 ein wichtiger Faktor, um körperliche Fitness auch im Alter zu ermöglichen. Besonders ab dem 40. Lebensjahr sollte man sich vergewissern, dass man keinen niedrigen Q10-Spiegel aufweist. Q10 schützt nicht nur vor dem äußeren, sondern auch dem inneren Alterungsprozess! Der cerascreen® Coenzym Q10 Test ist ein Probenahme-Einsendekit für zu Hause. Der Test dient der Bestimmung der Konzentration von Coenzym Q10 im Blut. Der Test beinhaltet die kostenlose Auswertung im Diagnostik-Fachlabor, den Versand der Probe und einen ausführlichen Ergebnisbericht. Was ist Coenzym Q10? Q10 bzw. Ubichinon-10 ist ein Coenzym, welches von den körpereigenen Zellen selbst gebildet werden kann. Coenzyme sind wichtige Stoffe, ohne die viele Enzyme nicht reibungslos ihren Funktionen nachgehen können. Die Hauptaufgabe von Q10 ist die Energiebereitstellung in den Mitochondrien. Mitochondrien werden auch als Kraftwerke der Zelle bezeichnet , denn sie produzieren Adenosintriphosphat (ATP), welches ein unerlässlicher Stoff für jeden Stoffwechselvorgang im Körper ist und die nötige Energie für sämtliche Prozesse liefert. ATP wird gerne als universeller Brennstoff des menschlichen Körpers bezeichnet. Im Körper wirkt Q10 in seiner aktiven Form Ubiquinol, um sofortige Wirkung zu zeigen. Q10 fungiert als sogenanntes Antioxidans im Körper und schützt die Zellen vor freien Radikalen. Freie Radikale fügen den Zellen Schaden zu und sind verantwortlich für die Hautalterung und sogar Krebserkrankungen. Aufgrund dieser antioxidativen Wirkung wird es auch in der Kosmetikindustrie als Anti-Aging Mittel verwendet, da es die Zellen, unter anderem auch die Hautzellen, vor den schädlichen freien Radikalen schützt. Q10 gilt daher in dieser Branche als Wundermittel gegen Falten. Die körpereigene Produktion von Q10 sinkt im Alter ab und folglich auch die Umwandlungsrate in Ubiquinol. Somit schreitet der Alterungsprozess stark fort. Neben seiner Anti-Aging Wirkung beeinflusst Q10 zusätzlich andere Bereiche. In vielen Studienergebnissen ist festgestellt worden, dass ein guter Q10-Spiegel sich positiv auf Krankheiten wie Diabetes mellitus Typ 2 und Bluthochdruck auswirkt. Ebenfalls soll der Alterungsprozess der Haut sich verlangsamen bzw. sogar verjüngen aufgrund einer Rückbildung von Falten, die beobachtet worden ist. Somit sind Q10 folgende Effekte zugesprochen worden: Blutzuckerregulierung Blutdruckregulierung immunstärkend antioxidative Fähigkeit Folgen eines Mangels Coenzym Q10 wird im Körper für die Energiebereitstellung benötigt. Im Falle eines Q10-Defizits sind abgesehen von einer verminderten Leistungsfähigkeit mit anderen Symptomen zu rechnen: Müdigkeit Immunschwäche Infektanfälligkeit Sodbrennen Bluthochdruck Herzmuskelstörungen Arterienverkalkungen Da Q10 ein wichtiges Antioxidans des Körpers ist, ist man bei einem niedrigen Q10-Spiegel anfälliger für viele Krankheiten, die durch die zunehmenden freien Radikalen verursacht werden können. Das erklärt, warum ältere Menschen häufiger krank sind. Das Immunsystem bietet nicht genügend Schutz bedingt durch die geschädigten Zellen. Wie beschrieben nimmt die Q10-Produktion im Alter ab. Andererseits kann ein Mangel auch schon in jüngeren Jahren auftreten. Ursachen für einen Q10-Mangel sind neben dem Alter auch ein Mangel an B-Vitaminen und ein Vitamin E-Defizit. So funktioniert der Coenzym Q-10 Test 1. Blutentnahme Mithilfe unseres Testkits entnehmen Sie eine kleine Blutprobe aus der Fingerspitze und schicken diese im beiliegenden Umschlag kostenlos an unser Labor. 2. Auswertung Im Labor wird Ihre Blutprobe mittels einer umfangreichen Analyse untersucht und die Q10-Konzentration ermittelt. 3. Detaillierter Ergebnisbericht Ihren Ergebnisbericht können Sie nach wenigen Tagen online in Ihrem gesicherten "Mein cerascreen®" Bereich einsehen. 4. Individuelle Empfehlungen Sie erhalten individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene, Handlungsempfehlungen. Dies können Kurse, Nahrungsergänzungsmittel oder Beratungen sein. Der Coenzym Q10 Test - bestimmen Sie Ihr Alter mittels Blutprobe von Zuhause! Zur Überprüfung Ihres aktuellen Coenzym Q10-Spiegels ist der Gang zum Arzt meist nicht der einfachste und schnellste Weg. Bis Sie endlich einen Termin zur Untersuchung bekommen, können ein paar Wochen vergehen, in denen Sie weiterhin mit den Beschwerden leben müssen. Einfacher geht es mit einem Selbsttest von cerascreen® . Diesen bestellen Sie sich einfach mit einem Klick online. Der Versand erfolgt kostenlos und innerhalb weniger Tage. In Ihrem persönlichen Testkit ist alles enthalten, was Sie für die Abgabe der Probe benötigen. Für den Coenzym Q10 Test ist eine Blutprobe notwendig. Anhand Ihrer Blutprobe werten wir aus, ob Sie an einem niedrigen Q10-Spiegel leiden könnten. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung führt Sie einfach und verständlich, durch die Probenentnahme und die Testaktivierung. Anschließend senden Sie Ihre Probe - mit dem im Testkit enthaltenen Rücksendebeutel - kostenlos an uns zurück. Wir werten Ihre Probe dann in unserem Labor aus. Nach der Analyse wird ein individueller Ergebnisbericht erstellt, der detailliert und verständlich für Sie aufbereitet ist. In Ihrem Online-Kundenbereich können Sie die Ergebnisse einsehen. Natürlich passwortgeschützt, für maximale Sicherheit. Labor mit zertifiziertem Qualitätsmanagementsystem Die seit über 10 Jahren auf ganzheitliche Diagnostik spezialisierte Firma DST Diagnostische Systeme & Technologien GmbH ist der zuverlässige Laborpartner von cerascreen®. Das cerascreen® Konzept basiert auf der langjährigen Erfahrung der DST-Humandiagnostik sowie der Kompetenz und Beratung von erfahrenen Gesundheits-Experten. Zertifizierungen: TÜV Rheinland nach DIN EN ISO 13485 EG-Konformitätserklärungen & Ringversuch Das Coenzym Q-10 Bluttestkit besteht aus: einer mehrseitigen, bebilderten Anleitung, welche Schritt für Schritt die Blutabnahme und den Testablauf erläutert 1 Aktivierungskarte mit Test-ID zur Registrierung Desinfektionstuch, Tupfer, Pflaster, 2 Lanzetten CE 0344, Blutauffangröhrchen, Transportröhrchen einem Rücksendebeutel, mit dem Sie Ihre Blutprobe kostenlos per Post an unser Labor zurücksenden können

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
TUSSAMAG Hustensaft N 200 g - Versandkostenfrei...
Aktuell
4,95 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Tussamag® Hustensaft N: Natürliche Unterstützung bei Husten und Erkältung In der kalten Jahreszeit bleiben Husten und die Erkältungen leider meist nicht aus. Da ist es schön, dass mit Tussamag® Hustensaft N ein natürliches Erkältungsmittel Ihnen bei der Bekämpfung der Erkältung hilft. Mit dem enthaltenen Thymian lösen Sie festsitzenden Schleim und fördern das Abhusten. Das hat zur Folge, dass die Erkältung schneller abheilen kann und Sie wieder fit und gesund in den Tag starten können. Für einen erholsamen Winter, ohne viel Husten und Schnupfen. Thymian: Eine Heil-Pflanze mit viel Wirkung Thymian wird bereits seit Jahrhunderten zur Bekämpfung von Husten und Erkältungen angewendet. Die hochwertigen Inhaltsstoffe in Form von ätherischen Ölen aus Thymol und Carvacrol lösen effektiv den Schleim in den Bronchien. Das fördert den produktiven Husten und beschleunigt so den Heilungsverlauf der Erkältung. Die enthaltenen Flavonoide unterstützen den Prozess zusätzlich. Thymian ist ebenfalls für seine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung bekannt und findet Anwendung in der Kosmetik und bei Magen-Darm-Beschwerden. Ein Allround-Talent im Bereich der natürlichen Medizin. Vorteile von Tussamag® Hustensaft N löst festsitzenden Schleim antibakteriell und entzündungshemmend fördert das Abhusten natürlich und gut verträglich Dosierung und Einnahme von Tussamag® Hustensaft N Empfohlene Dosis: Alter Einnahme Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren: 3- bis 4-mal täglich 20-30 ml* Schulkinder 6-11 Jahre: 3-mal täglich 15 ml* Kleinkinder 1-5 Jahre: 2- bis 3-mal täglich 10 ml* *Ein entsprechend markierter Messbecher liegt bei. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Tussamag® Hustensaft N zu stark oder zu schwach ist. Pflichttext: Tussamag® Hustensaft N Wirkstoff: Thymiankraut-Fluidextrakt. Anwendungsgebiete: Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim und zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis. Warnhinweis: -Hustensaft N enth. 4 Vol.-% Alkohol und Saccharose (Zucker)! 20 ml Flüssigkeit enth. 13,25 g Saccharose (Zucker) entspr. ca. 1,10 BE. -Hustensaft N zuckerfrei enth. 4 Vol.-% Alkohol und Sorbitol! Apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. März 2016 (-Hustensaft N). ratiopharm GmbH, Graf-Arco-Str. 3, 89079 Ulm.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
CALCIUM+MAGNESIUM+Vitamin D Tabletten 120 St - ...
Highlight
11,48 € *
zzgl. 2,50 € Versand

CALCIUM + MAGNESIUM + VITAMIN D: wichtige Vitalstoffe für die Knochen Knochen sind nicht statisch oder leblos, wie die meisten denken, sondern enthalten aktives, lebendes Gewebe. Dieses befindet sich ein Leben lang in einem laufenden Prozess des Abbaus und der Regeneration. Jedes Jahr wird zehn Prozent des Knochengewebes ab- und wieder aufgebaut. Das Gewebe besteht aus zwei Teilen, dem mineralischen Teil, welcher den weitaus Größeren bildet und dem Bindegewebe. Um beide Schichten konstant gesund zu halten, ist eine Zufuhr von Magnesium, Calcium und Vitamin D sehr wichtig. Die im Präparat Calcium + Magnesium + Vitamin D von BOMA verwendete Kombination gewährleistet, dass die lebensnotwendigen Mineralstoffe gut aufgenommen (resorbiert) werden, und zwar unabhängig vom Alter und unabhängig vom jeweiligen Magensäurespiegel. Was bewirken die Inhaltsstoffe des Kombinationspräparats? Calcium und Magnesium ist erforderlich für die für Entwicklung und Aufrechterhaltung von starken und gesunden Knochen und Zähnen. Vitamin D trägt zur normalen Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor, zur Erhaltung normaler Knochen und zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Magnesium und Calcium tragen außerdem zu einer normalen Muskelfunktion bei. Nährwertangaben 2 Tabletten enthalten: % NRV*: Calcium (Carbonat/Citrat) 400 mg 50 % Magnesium (Carbonat/Oxid/Citrat) 200 mg 53 % Vitamin D (Cholecalciferol) 20 µg 400 % * Referenzmengen nach NRV (Nutrient reference values) laut EU-Verordnung. Anwendung und Dosierung Anwendungsgebiete: Ein leicht aufnehmbares Kombinationspräparat als Nahrungsergänzung und Baustein von Knochen, Zähnen, Nerven und Muskeln. Einnahmehinweis: 2 Tabletten (am Anfang einer Mahlzeit verzehren). Zutaten: Calciumcitrat, Calciumcarbonat, Magnesiumcarbonat, Magnesiumcitrat, Magnesiumoxid, Verdickungsmittel: mikrokristalline Cellulose, Hydroxypropylmethylcellulose, modifizierte Stärke; Cholecalciferol (Vitamin D3), Maltodextrin, Natriumstärkeglycolat, Trennmittel: Talkum, Magnesiumsalze der pflanzlichen Speisefettsäuren, Feuchthaltemittel: Glycerol. Hinweise: Die angegebene Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Trocken, zwischen 15o und 25o C lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot