Angebote zu "Ancient" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Alte Meister, für Sopran-/Altblockflöte und Kla...
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Alte Meister" ist eine erstklassige Sammlung von 29 klassischen Werken, zusammengefasst in einem einzigen Band. Die von Franz Kanefzky arrangierten Melodie- und Begleitstimmen für Sopran-/Altblockflöte, Oboe und Klavier oder Orgel sind angenehm spielbar und klingen hervorragend. Der musikalische Bogen wird gespannt von Bach über Haydn und Mozart bis Schubert, mit Werken von Barock bis Romantik. Ob Konzert, feierlicher Anlass oder andere Gelegenheiten, die stimmungsvollen Werke bieten für jeden Anlass den passenden musikalischen Rahmen. Auch bestens geeignet zur Aufführung in Kirchen mit Orgelbegleitung.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Melodie als Klangrede. In der Musik des 17./18....
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die authentische Wiedergabe Alter Musik verlangt ein gründliches Wissen über die damals geltenden Regeln. Dieses Buch bietet allen Instrumentalisten und Sängern eine fachlich fundierte und wertvolle Anleitung zur Interpretation der Musik des 17./18. Jahrhunderts.Ulrike Engelke - international angesehene Flötistin, erfahrene Dozentin und Leiterin einer Akademie für Alte Musik - hat über viele Jahre die Quellen alter Meister studiert und für die Praxis in Konzert und Lehre ausgewertet.Im vorliegenden Buch sollen G. Muffat, J. Mattheson, J. J. Quantz, C. P. E. Bach, L. Mozart, J. A. Hiller, G. Türk und viele andere selbst zu Worte kommen. Die Auswahl der Texte und die Notenbeispiele berücksichtigen die wichtigsten Aspekte der Klangrede.Inhalt:"Melodie als Klangrede"Musikalische Interpunktion und Artikulation auf Tasten-,Blas-und Streichinstrumenten und dem GesangMusikästhetik im 18. JahrhundertDer musikalische Stil Frankreichs im 17./18. JahrhundertNützliche Ratschläge der Alten Meister zum "guten Vortrag"Wesentliche Manieren in FrankreichWesentliche Manieren in Deutschland und ItalienWillkürliche Veränderungen über die "simpeln Intervalle"Vibrato im 17. und 18. JahrhundertFor an authentic performance of Early Music, familiarity with the rules and conventions of the period is essential. The book offers well-founded knowledge on interpretation of the 17th/18th century music to all interested individuals.Ulrike Engelke - internationally well-respected flutist, experienced lecturer for many years and academy director in Early Music - has evaluated numerous historical sources of the Baroque and Classical periods.In the present book G. Muffat, J. Mattheson, J. J. Quantz, C. P. E. Bach, L. Mozart, J. A. Hiller, G. Türk will speak for themselves. The selections of text and music examples consider the most important aspects of musical speech.Contents:"Melody as musical speech"Musical punctuation and articulationMusical aesthetics in the 18thcenturyThe musical style in France in the 17th/18th centuryUseful advice of the ancient masters for a "good delivery"Essential Ornaments in FranceEssential Ornaments in Germany and ItalyExtempore Variations on Simple IntervalsVibrato in the 17th/18th century

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Melodie als Klangrede. In der Musik des 17./18....
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die authentische Wiedergabe Alter Musik verlangt ein gründliches Wissen über die damals geltenden Regeln. Dieses Buch bietet allen Instrumentalisten und Sängern eine fachlich fundierte und wertvolle Anleitung zur Interpretation der Musik des 17./18. Jahrhunderts.Ulrike Engelke - international angesehene Flötistin, erfahrene Dozentin und Leiterin einer Akademie für Alte Musik - hat über viele Jahre die Quellen alter Meister studiert und für die Praxis in Konzert und Lehre ausgewertet.Im vorliegenden Buch sollen G. Muffat, J. Mattheson, J. J. Quantz, C. P. E. Bach, L. Mozart, J. A. Hiller, G. Türk und viele andere selbst zu Worte kommen. Die Auswahl der Texte und die Notenbeispiele berücksichtigen die wichtigsten Aspekte der Klangrede.Inhalt:"Melodie als Klangrede"Musikalische Interpunktion und Artikulation auf Tasten-,Blas-und Streichinstrumenten und dem GesangMusikästhetik im 18. JahrhundertDer musikalische Stil Frankreichs im 17./18. JahrhundertNützliche Ratschläge der Alten Meister zum "guten Vortrag"Wesentliche Manieren in FrankreichWesentliche Manieren in Deutschland und ItalienWillkürliche Veränderungen über die "simpeln Intervalle"Vibrato im 17. und 18. JahrhundertFor an authentic performance of Early Music, familiarity with the rules and conventions of the period is essential. The book offers well-founded knowledge on interpretation of the 17th/18th century music to all interested individuals.Ulrike Engelke - internationally well-respected flutist, experienced lecturer for many years and academy director in Early Music - has evaluated numerous historical sources of the Baroque and Classical periods.In the present book G. Muffat, J. Mattheson, J. J. Quantz, C. P. E. Bach, L. Mozart, J. A. Hiller, G. Türk will speak for themselves. The selections of text and music examples consider the most important aspects of musical speech.Contents:"Melody as musical speech"Musical punctuation and articulationMusical aesthetics in the 18thcenturyThe musical style in France in the 17th/18th centuryUseful advice of the ancient masters for a "good delivery"Essential Ornaments in FranceEssential Ornaments in Germany and ItalyExtempore Variations on Simple IntervalsVibrato in the 17th/18th century

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Renaissance and Baroque Masterpieces
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

A View into the book you can find under "http://verlag.sandstein.de/reader/98-514_Skulpturen-engl"Designed by Gottfried Semper, the gallery building at the Dresden Zwinger houses not only the Gemäldegalerie Alte Meister (Old Masters Picture Gallery), but also the Skulpturensammlung bis 1800 (Sculpture Collection from Antiquity to 1800), which is renowned for the high quality and impeccable provenance of its holdings. In addition to outstanding ancient works, around 100 Renaissance and Baroque sculptures are now on permanent display at the Semperbau. The concept for the gallery was revised following a thorough investigation of the collection, which also brought to light some hidden treasures. This catalogue presents the first results of the scholarly research, featuring selected masterpieces by Filarete, Giambologna, Adriaen de Vries, Giovanni Francesco Susini, Corneille Van Clève, Guillaume Coustou, Paul Heermann and Balthasar Permoser, among others, it illustrates the impressive breadth and variety of the Dresden Skulpturensammlung.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Melodie als Klangrede. In der Musik des 17./18....
64,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die authentische Wiedergabe Alter Musik verlangt ein gründliches Wissen über die damals geltenden Regeln. Dieses Buch bietet allen Instrumentalisten und Sängern eine fachlich fundierte und wertvolle Anleitung zur Interpretation der Musik des 17./18. Jahrhunderts. Ulrike Engelke – international angesehene Flötistin, erfahrene Dozentin und Leiterin einer Akademie für Alte Musik – hat über viele Jahre die Quellen alter Meister studiert und für die Praxis in Konzert und Lehre ausgewertet. Im vorliegenden Buch sollen G. Muffat, J. Mattheson, J. J. Quantz, C. P. E. Bach, L. Mozart, J. A. Hiller, G. Türk und viele andere selbst zu Worte kommen. Die Auswahl der Texte und die Notenbeispiele berücksichtigen die wichtigsten Aspekte der Klangrede. Inhalt: „Melodie als Klangrede“ Musikalische Interpunktion und Artikulation auf Tasten-, Blas-und Streichinstrumenten und dem Gesang Musikästhetik im 18. Jahrhundert Der musikalische Stil Frankreichs im 17./18. Jahrhundert Nützliche Ratschläge der Alten Meister zum „guten Vortrag“ Wesentliche Manieren in Frankreich Wesentliche Manieren in Deutschland und Italien Willkürliche Veränderungen über die „simpeln Intervalle“ Vibrato im 17. und 18. Jahrhundert For an authentic performance of Early Music, familiarity with the rules and conventions of the period is essential. The book offers well-founded knowledge on interpretation of the 17th/18th century music to all interested individuals. Ulrike Engelke – internationally well-respected flutist, experienced lecturer for many years and academy director in Early Music – has evaluated numerous historical sources of the Baroque and Classical periods. In the present book G. Muffat, J. Mattheson, J. J. Quantz, C. P. E. Bach, L. Mozart, J. A. Hiller, G. Türk will speak for themselves. The selections of text and music examples consider the most important aspects of musical speech. Contents: “Melody as musical speech” Musical punctuation and articulation Musical aesthetics in the 18th century The musical style in France in the 17th/18th century Useful advice of the ancient masters for a “good delivery” Essential Ornaments in France Essential Ornaments in Germany and Italy Extempore Variations on Simple Intervals Vibrato in the 17th/18th century

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Melodie als Klangrede. In der Musik des 17./18....
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die authentische Wiedergabe Alter Musik verlangt ein gründliches Wissen über die damals geltenden Regeln. Dieses Buch bietet allen Instrumentalisten und Sängern eine fachlich fundierte und wertvolle Anleitung zur Interpretation der Musik des 17./18. Jahrhunderts. Ulrike Engelke – international angesehene Flötistin, erfahrene Dozentin und Leiterin einer Akademie für Alte Musik – hat über viele Jahre die Quellen alter Meister studiert und für die Praxis in Konzert und Lehre ausgewertet. Im vorliegenden Buch sollen G. Muffat, J. Mattheson, J. J. Quantz, C. P. E. Bach, L. Mozart, J. A. Hiller, G. Türk und viele andere selbst zu Worte kommen. Die Auswahl der Texte und die Notenbeispiele berücksichtigen die wichtigsten Aspekte der Klangrede. Inhalt: „Melodie als Klangrede“ Musikalische Interpunktion und Artikulation auf Tasten-, Blas-und Streichinstrumenten und dem Gesang Musikästhetik im 18. Jahrhundert Der musikalische Stil Frankreichs im 17./18. Jahrhundert Nützliche Ratschläge der Alten Meister zum „guten Vortrag“ Wesentliche Manieren in Frankreich Wesentliche Manieren in Deutschland und Italien Willkürliche Veränderungen über die „simpeln Intervalle“ Vibrato im 17. und 18. Jahrhundert For an authentic performance of Early Music, familiarity with the rules and conventions of the period is essential. The book offers well-founded knowledge on interpretation of the 17th/18th century music to all interested individuals. Ulrike Engelke – internationally well-respected flutist, experienced lecturer for many years and academy director in Early Music – has evaluated numerous historical sources of the Baroque and Classical periods. In the present book G. Muffat, J. Mattheson, J. J. Quantz, C. P. E. Bach, L. Mozart, J. A. Hiller, G. Türk will speak for themselves. The selections of text and music examples consider the most important aspects of musical speech. Contents: “Melody as musical speech” Musical punctuation and articulation Musical aesthetics in the 18th century The musical style in France in the 17th/18th century Useful advice of the ancient masters for a “good delivery” Essential Ornaments in France Essential Ornaments in Germany and Italy Extempore Variations on Simple Intervals Vibrato in the 17th/18th century

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot