Stöbern Sie durch unsere Angebote (111 Treffer)

Davie Allan & The Arrows - Moving Right Along
16,90 €
Reduziert
9,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(SPINDRIFT) 14 Tracks, donnerndes Gitarrenwerk von einem der alten Meister der 60er Jahre Guitar Rock & Roll!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 15.08.2019
Zum Angebot
Peter Beard - Peter Beard 2 Volumes (Englisch) ...
299,95 € *
ggf. zzgl. Versand

(Taschen) Autor: Steven M. L. Aronson, 784 Seiten, Hardcover (2 Bände im Schuber), Veröffentlichung: 2008-12-01, Herausgeber: Annick Volk, Nejma Beard, Fotograf: Peter Beard. Text in Englisch, Französisch und Spanisch. Eine atemberaubende Reise in die Welt von Peter Beard: ´´Dieses extravagante und großartige Buch ist ein Kunstwerk für sich´´. L´EXPRESS, Pariser Fotograf, Sammler, Tagebuchautor und Buchautor Peter Beard hat sein Leben zu einem Kunstwerk gemacht, die illustrierten Tagebücher, die er von klein auf führte, haben sich zu einer ernsthaften Karriere als Künstler entwickelt und ihm eine zentrale Stellung in der internationalen Kunstwelt eingebracht. Er wurde von Francis Bacon gemalt, von Salvador Dali aufgemalt, machte Tagebücher mit Andy Warhol, tourte mit Truman Capote und den Rolling Stones, schuf Bücher mit Jacqueline Onassis und Mick Jagger, die alle buchstäblich und bildlich in seinem Werk zum Leben erweckt werden. Als Modefotograf nahm er Vogue-Stars wie Veruschka mit nach Afrika und brachte neue - vor allem Iman - mit in die USA. Seine Liebe zur Natur und zur Tierwelt, die den größten Teil seiner Arbeit ausmacht, begann schon als Teenager. Er hatte die Bücher von Isak Dinesen (Karen Blixen) gelesen und nach einem Aufenthalt in Kenia und Freundschaft mit dem Autor ein Stück Land in ihrer Nähe gekauft. Es waren die frühen 1960er Jahre und die Großwildjäger führten Safaris, wobei alle kolonialen Elemente, die Beard in Out of Africa gelesen hatte, das offene Leben und die Landschaft prägten, aber die Zeiten änderten sich. Beard war Zeuge der Bevölkerungsexplosion in Kenia, die endliche Ressourcen in Frage stellte und die Tierpopulationen - darunter die hungernden Elefanten von Tsavo, die zu Zehntausenden in einer Ödnis von gefressenen Bäumen starben. So dokumentierte er, was er sah - mit Tagebüchern, Fotos und Collagen. Er ging gegen den Wind und veröffentlichte einzigartige und manchmal schockierende Bücher dieser Werke. Die Leichen wurden freigelegt, die Tatsachen sorgfältig niedergeschrieben, manchmal in Schrift, oft von Hand, gelegentlich mit Blut. Die wichtigsten Collagen von Peter Beard sind ebenso enthalten wie Hunderte von kleineren Arbeiten und Tagebüchern, die so vergrößert sind, dass sie jedes Detail zeigen - von Barts akribischer Handschrift und von alten Meistern inspirierten Zeichnungen bis hin zu Steinen und Knochen und Tierstücken, die auf die Seite geklebt wurden. Besonderheiten: Zwei Bände im Stoffschuber Band 1: 200 Seiten Tagebücher und 294 Seiten Collagen + fünf Faltblätter, Einführung durch den Fotokritiker Owen Edwards. Fast alle Tagebücher und Collagen aus dem Originalbuch sowie zwei neue, 2007 fertiggestellte Collagen sind enthalten. Band 2: Bildindex mit Bildunterschriften für alle Bilder aus Band 1, persönliche Fotos und frühe Arbeiten des Künstlers, Interview mit dem KÃ?nstler von Steven M. L. Aronson, ein Faksimile-Nachdruck von Beards handschriftlichem Essay aus der ausverkauften Erstausgabe von Blind Spot magaziâ? umfangreiche Bibliographie, Filmographie und Ausstellungsliste. Ursprünglich 2006 in TASCHENs Collector´s Edition-Reihe erschienen, war das Buch sofort nach Erscheinen ausverkauft und wurde von Publikationen in aller Welt ausgezeichnet. Text in Englisch, Französisch und Spanisch.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Van Preston - Van Preston
16,90 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2005/UNCONVENTIONAL) 10 tracks recorded, engineerd and mixed by Jim Lightman at the Track House, Nashville - Highlight !sk Schon etwas älter aber unbedingt empfehlemswert.Tolle Stimme ala Sheryl Crow und kernige Countrymusik mit einigen Balladen und meist schnelleren, druckvollen Nummern, ohne die schwülstige Überproduktion die so oft aus Nashville kommt !

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.04.2019
Zum Angebot
Various - History - Lili Marleen an allen Front...
157,95 €
Rabatt
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sonderpreis zum 80. Jubiläum am 2. August 2019 - anstatt 157,95€ nur 80€. Die Originalaufnahme von Lili Marleen, gesungen von Lale Andersen, wurde am 01. August 1939 aufgenommen und am 02. August abgemischt. Ein Stück Zeit- und Kulturgeschichte! 7-CD Box (LP-Format) mit 184-seitigem gebundenem Buch (deutschsprachig) , 193 Einzeltitel. Spieldauer ca. 526 Minuten. Eine einmalige Dokumentation über einen Weltschlager, annähernd 200 Fassungen von Lili Marleen , neben deutsch auch in hebräisch, englisch, bulgarisch, spanisch, u.s.w., dazu ein aufwendiges LP-großes Buch von Horst Bergmeier, Rainer Lotz und Volker Kühn. Lili Marleen ist da im Polkastil zu hören und als Marschlied, als Dixieland, als Musette-Walzer oder im Wiener Heurigen-Sound des Zitherspielers Anton Karas. Und es gibt Entdeckungen zu machen: eigenwillige Interpretationen wie der Kinder-Singsang von Hermann Göring Tochter Edda Göring , die Anti-Hitler-Fassung der aus Deutschland vertriebenen Schauspielerin Lucie Mannheim , das Agitprop-Lied des Politbarden Ernst Busch , Variationen im Stil alter Meister, oder der Massengesang der Fischer-Chöre. Auch die geistigen Väter der Lili Marleen, Textdichter Hans Leip und Komponist Norbert Schultze , singen ´ihr Lied´ in einer privaten, sehr persönlichen Fassung. Das Lied, das um die Welt ging, ist, wie seine Geschichte, längst zur Legende geworden. Und gleich mehrfach zur Film-Story. Ein Stoff, aus dem die Träume sind: Die eine hieß Betty, wurde Lili genannt und arbeitete in einem Gemüsekeller, die andere war Krankenschwester und hieß Marleen. Der junge Soldat, der vor der Kaserne Wache schieben musste, liebte sie beide. So sehr, dass er sie in einem Gedicht verewigte, in dem die beiden Mädchen zu einer Figur verschmolzen: Lili Marleen. Ein Vierteljahrhundert später wurde ein Schlager daraus, der, vom deutschen Soldatensender Belgrad allabendlich in den Äther geschickt, über Nacht seinen Siegeszug um die Welt antrat. Das kleine Lied, in dem es um Abschied, Sehnsüchte und eine ungewisse Heimkehr geht, hat in dunkler Zeit ein kleines Wunder bewirkt, denn wenn es erklang, schwiegen im Zweiten Weltkrieg für einen Moment die Waffen. Die Frau, die es sang, wurde damit weltberühmt: Lale Andersen aus Bremerhaven. Freund und Feind, Verbündete wie Kriegsgegner, erkannten sich in ihrem Lied wieder, das die Soldaten auf beiden Seiten der Fronten zu ihrem Song machten: Deutsche wie Engländer, Franzosen und Amerikaner. Man sang es in Italien und Dänemark, in Bulgarien und Schweden, man sang es auf tschechisch, holländisch, portugiesisch und hebräisch. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zeigte sich, dass der wehmütige Schlager um Liebe und Trennung weit mehr war als ein Soldatenlied – selbst in Japan stand es wochenlang auf der Hitparade ganz oben. Kein Lied des zwanzigsten Jahrhunderts ist in so viele Sprachen übersetzt worden, ist so oft persifliert, parodiert, umgedichtet und neu betextet worden wie Lili Marleen, das auch als Spottlied und Propaganda-Song in die Schlagergeschichte eingegangen ist. Später hat man die Geschichte weitergesponnen und Lili Marleen unter die Haube gebracht, auch diese Fassung gelangte in die internationalen Charts. Zum weltweiten Erfolg des Liedes trugen auch die großen Entertainer bei. International bekannte Interpreten haben sich seiner angenommen: Frank Sinatra und Bing Crosby , Marlene Dietrich , Al Martino und Perry Como , die Ames Brothers wie die Andrews Sisters , Freddy Quinn und Milva , Hank Snow , Amanda Lear und Dave Dudley , bekannte Schauspielerinnen wie Senta Berger und Judy Winter , die Orchester Barnabas von Géczy , Billy Vaughn und James Last . Sie alle sind auf dieser CD-Box vertreten, ebenso wie die Schlagersänger Connie Francis , Horst Winter , Bill Ramsey , Cornelia Froboess , Rudi Schuricke , Willy Schneider , Lolita oder Adam & Eve . Lili Marleen und kein Ende - ein Stück Zeit- und Kulturgeschichte!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 10.10.2019
Zum Angebot
Elvis Presley - Elvis Presley (CD, US Version m...
23,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(RCA) 12 Tracks - Das ursprüngliche erste Album von 1956 wurde restauriert und im Original mono digital remastered. Für manche Leute - der heilige Gral des Rock´n´Roll. Elvis´ erste RCA-Sessions im Januar 1956 gaben dem Produzenten Steve Sholes eine Mega-Hit-Single, ´´Heartbreak Hotel´´, und bis zu zehn Songs, die er für ungeeignet für zukünftige Singles hielt. Elvis nahm für RCA auf die gleiche Weise auf, wie er für Sun aufgenommen hatte. Er versuchte das, versuchte das, spielte Favoriten. Die Norm für Country-Sessions in jenen Tagen waren vier Songs in drei Stunden, aber Sholes. Sholes, der nicht nur der Produzent, sondern auch der Manager der Country Division von RCA war, hatte die Klugheit, zu wissen, dass er nicht versuchen sollte, Elvis in diese Zwangsjacke zu stecken. Er hatte auch die Weitsicht, ein Album zu planen, bevor klar wurde, dass Heartbreak Hotel´´ ein Mega-Hit werden würde. Sechs Monate bevor Shales den Vertrag von Elvis von Sun für RCA erworben hatte, hatte er den Vertrag von Jim Reeves gekauft, ohne seine alten Meister zu erwerben. Dies erwies sich als Fehler, als alte Aufnahmen im Wettbewerb mit seinen neuen RCA-Aufnahmen auftauchten. Als Sholes also den Vertrag von Elvis von Sun erwarb, bestand er darauf, dass der Backkatalog Teil des Geschäfts sei. Dies brachte ihm fast 20 weitere Aufnahmen ein. Ende Januar 1956 hatten Sholes dann fast genug Aufnahmen für zwei Alben auf Lager, ohne zu wissen, dass´Heartbreak Hotel´ ein Hit sein würde. Tatsächlich war das Wetten um RCA, dass es das nicht würde. Heartbreak Hotel´ wurde am 27. Januar veröffentlicht, und es gab fünf qualvolle Wochen, bevor es auf den Markt kam. Zu diesem Zeitpunkt hatte Sholes das erste Album fertig. Es ist wahr, dass die letzte Sun-Single I Forgot To Remember To Forget´´ gerade den Platz auf Platz 1 in den Country-Charts verlassen hatte, aber das Plattengeschäft, insbesondere das Country-Record-Geschäft, war immer noch singlesgetrieben, und es war für einen Künstler mit zwei Country-Hits und keinen Pop-Hits fast unerhört, ein Album zu haben. Obwohl dieses Album genau so erschien, wie´Heartbreak Hotel´ es aufnahm, enthielt es weder´I Forgot To Remember To Forget´ noch´Heartbreak Hotel´. Vielleicht war es der Mangel an Vertrauen in das ´´Heartbreak Hotel´´ von RCA, der Sholes dazu veranlasste, es auszulassen, vielleicht ging es Hand in Hand mit der vorherrschenden Philosophie, Singles und Alben als völlig getrennte Einheiten zu betrachten. ELVIS PRESLEY spiegelte den Geschmack von Elvis fast perfekt wider. Nur Gospelmusik wurde nicht repräsentiert. Es gab aktuelle Rock´n´Roll-Rockabilly-Hits und fast aktuelle Rock´n´Roll-Rockabilly-Hits (´Blue Suede Shoes´,´Tutti Frutti´), R&B-Klassiker (´I Got A Woman´,´Money Honey´,´I´m Gonna Sit Right Down And Cry (Over You),Country-Standards (´I Love You Because´,´Just Because´), Pop-Standards (´Blue Moon´), originelle Songs, die vor den Sessions eingereicht wurden (´I´m Counting On You´,´One-Sided Love Affair´), und völlig obskure Songs, die Elvis aus seinem riesigen Reliquiar gepflückt hat.Letzteres beinhaltete eine sentimentale Country-Ballade mit einem bluesigen Rockabilly-Ende, ´´I´ll Never Let You Go (Little Darlin´)´´, die Jimmy Wakely 1941 für Gene Autry geschrieben hatte, und ´´Trying To Get To You´´, ein flüchtiger R&B-Hit von 1954 für ein Washington, D.C.-.basierte R&B Gesangsgruppe, The Eagles. Fünf der Songs, ´Blue Moon´, ´Trying To Get To You´, ´I Love You Because´, ´I´ll Never Let You Go´,´ und ´Just Because´, waren unveröffentlichte Sun Aufnahmen. Zu diesen 12 Originaltiteln gesellen sich nun Elvis´ damals aktuelle Hits, I Forgot To Remember To Forget´ und Heartbreak Hotel´ s/w I Was The One´ sowie drei weitere Songs aus diesen Januar-Sessions 1956. My Baby Left Me´ war ein weicher, ländlicher Arthur´Big Boy´ Crudup Blues Bopper von 1950. Elvis´ zuckende Energie verwandelt sie in ein süßes Postscript zu seinen Sun-Aufnahmen - Rockabilly pur! Shake, Rattle, And Roll´ und Lawdy, Miss Clawdy´ waren Anfang der fünfziger Jahre R&B-Rock´n´Roll-Hits für Big Joe Turner (und natürlich Bill Haley) bzw. Lloyd Price. ´´Wir hatten kein neues Material, das zu Elvis passte. Sholes schrieb Colonel Parker nach der Sitzung, ´´also nahmen wir Lawdy, Miss Clawdy´´ und Shake auf. Rasseln und Rollen. Keiner der beiden wird für eine Single-Veröffentlichung geeignet sein, aber ich weiß, dass sie eine gute Auswahl für das zweite Album treffen werden. Unglaublicherweise dachte Sholes bereits einen Monat

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Various - The Hillbillies - Vol.2, The Hillbill...
15,95 €
Rabatt
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD Digipak (4-seitig) mit 72-seitigem Booklet, 31 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 71 Minuten. Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie sind ein angesehener Countrymusiker. Sie haben Karriere gemacht. Sie schreiben Songs, machen Aufnahmen, verkaufen Schallplatten. Alles läuft prima, und dann plötzlich – gibt es da diese völlig neuartige Musik. Sie mögen sie nicht besonders. Aber bei Ihren Auftritten fängt das Publikum an, danach zu fragen. Ihre Schallplattenverkäufe gehen zurück. Was tun Sie? Sie hören sich die Musik an. Ihre Schallplattenfirma setzt Sie unter Druck – vielleicht sollten Sie es zum Spaß einfach mal ausprobieren. Sie sind ein bißchen älter als die meisten Kids, die dieses Zeug spielen, aber was soll’s? Im Radio sieht’s doch eh kein Mensch, wenn Ihnen langsam die Haare ausgehen. Diese verrückten Rock ´n´ Roll-Schallplatten verkaufen sich millionenfach. Das bedeutet ‘ne Menge Geld und ein völlig neues Zielpublikum. Das möchten Sie sich nicht entgehen lassen. Sie wollen nicht, daß dieser Zug ohne Sie abfährt – Sie können ja jederzeit wieder aussteigen, wenn es Ihnen nicht gefällt. Oder stellen Sie sich Folgendes vor: Sie sind ein junger Countrymusiker, und eines Tages hören Sie eine völlig neuartige Musik, vielleicht im Radio, die Sie aufhorchen läßt. Sie klingt aufregend – vielleicht finden Sie ja irgendwo ein paar gleichgesinnte Musiker, mit denen zusammen Sie aus diesen neuen Klängen Ihren eigenen Stil entwickeln können. Auf zwei Folgen von ´They Tried To Rock´ präsentieren wir Ihnen Musik mit diesen und anderen Hintergrundgeschichten. Hier finden Sie eine ganze Reihe von Countrymusikern, die zum Rock ´n´ Roll übergewechselt waren – einige von ihnen sehr erfolgreich, andere weniger. Das Ergebnis ist in jedem Fall faszinierend: die Geschichte eines Genres, das darum kämpft, sich gegen die gewaltigen Veränderungen in den 50ern zu behaupten. Der Kampf traditioneller amerikanischer Musik gegen einen neuen Musikstil und den wirtschaftlichen Druck, der ihr Genre zu verschlingen drohte. Countrymusiker fragten sich: ´Sollen wir dagegen ankämpfen oder mitmachen?´ Sie taten beides, als die neue Musik sich auszubreiten begann. Hier sind einige Beispiele dafür, wie sich das angehört hat.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 21.07.2019
Zum Angebot
Various - The Hillbillies - Vol.1, The Hillbill...
15,95 €
Reduziert
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD Digipak (4-seitig) mit 72-seitigem Booklet, 31 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 73 Minuten. Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie sind ein angesehener Countrymusiker. Sie haben Karriere gemacht. Sie schreiben Songs, machen Aufnahmen, verkaufen Schallplatten. Alles läuft prima, und dann plötzlich – gibt es da diese völlig neuartige Musik. Sie mögen sie nicht besonders. Aber bei Ihren Auftritten fängt das Publikum an, danach zu fragen. Ihre Schallplattenverkäufe gehen zurück. Was tun Sie? Sie hören sich die Musik an. Ihre Schallplattenfirma setzt Sie unter Druck – vielleicht sollten Sie es zum Spaß einfach mal ausprobieren. Sie sind ein bißchen älter als die meisten Kids, die dieses Zeug spielen, aber was soll’s? Im Radio sieht’s doch eh kein Mensch, wenn Ihnen langsam die Haare ausgehen. Diese verrückten Rock ´n´ Roll-Schallplatten verkaufen sich millionenfach. Das bedeutet ‘ne Menge Geld und ein völlig neues Zielpublikum. Das möchten Sie sich nicht entgehen lassen. Sie wollen nicht, daß dieser Zug ohne Sie abfährt – Sie können ja jederzeit wieder aussteigen, wenn es Ihnen nicht gefällt. Oder stellen Sie sich Folgendes vor: Sie sind ein junger Countrymusiker, und eines Tages hören Sie eine völlig neuartige Musik, vielleicht im Radio, die Sie aufhorchen läßt. Sie klingt aufregend – vielleicht finden Sie ja irgendwo ein paar gleichgesinnte Musiker, mit denen zusammen Sie aus diesen neuen Klängen Ihren eigenen Stil entwickeln können. Auf zwei Folgen von ´They Tried To Rock´ präsentieren wir Ihnen Musik mit diesen und anderen Hintergrundgeschichten. Hier finden Sie eine ganze Reihe von Countrymusikern, die zum Rock ´n´ Roll übergewechselt waren – einige von ihnen sehr erfolgreich, andere weniger. Das Ergebnis ist in jedem Fall faszinierend: die Geschichte eines Genres, das darum kämpft, sich gegen die gewaltigen Veränderungen in den 50ern zu behaupten. Der Kampf traditioneller amerikanischer Musik gegen einen neuen Musikstil und den wirtschaftlichen Druck, der ihr Genre zu verschlingen drohte. Countrymusiker fragten sich: ´Sollen wir dagegen ankämpfen oder mitmachen?´ Sie taten beides, als die neue Musik sich auszubreiten begann. Hier sind einige Beispiele dafür, wie sich das angehört hat.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 21.07.2019
Zum Angebot
Jeanette Baker - Crazy With You - Everything Re...
29,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Aladdin) 2 Titel, neuwertiges Vinyl und neuwertige Aladdin Records Hülle aus altem Plattenladenbestand Dick ´´Huggy Boy´´ Hugg bei Caddy Records, wie die meisten jungen, unternehmerisch denkenden, kleinen Plattenlabelbesitzer, verkaufte Master seiner Künstler an große oder größere unabhängige Plattenfirmen. Johnny Flamingos Master Recorders-Session vom April 1957 wurde sicherlich an Ed Mesner bei Aladdin verkauft, der zwei Single-Veröffentlichungen herausbrachte, darunter Johnnys äußerst beliebte s ´´So long´´. Dies könnte auch bei Jeanette Baker der Fall gewesen sein, deren Master Recorders-Session vom November 1958 (darunter ´´Everything reminds me of you´´ und ´´Crazy with you´´) auf einem Release-Terminplan im Dezember 1958 als Aladdin 3443 (als Jeanette & Decky) auftauchten. Billboard Magazine´s (Woche vom 8. Dezember) neue Release-Kolumne verlieh beiden Seiten eine Top-4-Sterne-Bewertung, da sich die Platte tatsächlich wie ein Gewinner anhörte, aber die nachfolgenden Verkäufe nicht dem Hype entsprachen. (Aladdin 3443 tauchte wieder als von Jeanette Baker 1963 auf Imperial 5964 auf.) (von der Website des Künstlers)

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Donald Peers - In A Shady Nook (CD)
16,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Empress) 23 tracks, Originalaufnahmen In den frühen Tagen seiner Karriere, in den späten vierziger und frühen fünfziger Jahren, war Donald Peers ein echter Herzschlag, der die Art von ohnmächtiger, schreiender Hysterie in seinen vielen weiblichen Fans auslöste, die später mit den jungen Rock-Idolen der sechziger Jahre in Verbindung gebracht wurden. Nachdem er sein Jahrzehnt des Erfolgs genossen hatte, schlüpfte er aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit und feierte Ende der sechziger Jahre ein erstaunliches Comeback mit einem großen Hit, als er als eher molliger, grauhaariger Mann mittleren Alters in einem nüchternen Anzug während seiner Auftritte in Fernsehshows wie ´´Top Of The Pops´´ neben den jüngeren Darstellern mit ihren langen Haaren und bunten Kleidern seltsam fehl am Platz wirkte. Es war eine große Hommage an die Qualität seines Gesangs (ganz zu schweigen von der Beharrlichkeit und dem Glauben an seine eigenen Fähigkeiten), dass er in einem Alter, in dem die meisten Künstler an den Ruhestand gedacht hätten, wieder auf die Höhe kam. Passend für einen Sänger war Donald Peers ein Waliser, der 1909 in Ammanford in einer strengen religiösen Familie geboren wurde. Sein Vater arbeitete in der örtlichen Zeche, war aber ein so frommes Mitglied der Sekte ´´The Plymouth Brethren´´, bis zu seinem Tod weigerte er sich, ein Theater zu betreten, um seinen eigenen Sohn spielen zu hören. Donald, der sich anfangs dem Druck der Familie beugte, war bereit, Lehrer zu werden, aber er rebellierte und rannte weg, entschlossen, seinen eigenen Weg im Leben zu gehen. Zunächst arbeitete er als Maler und Dekorateur, dann ging er als Steward auf einem britischen Tanker zur See. Zurück auf dem Festland brach er schließlich ins Showgeschäft ein, als er 1927 als Sänger mit einem Seekonzert in einer Radiosendung mit den Komödianten Clapham und Dwyer debütierte; es sollte ein wichtiger Meilenstein für Donald werden, da er schnell große Popularität ´´on the air´´ aufbaute. Im Jahre 1940 kam Donald Peers´ aufkeimende Karriere plötzlich zum Erliegen, als er sich für die Armee verpflichtete; schließlich wurde er am D-Day 1944 außer Gefecht gesetzt. Im selben Jahr nahm er einen alten Song In A Shady Nook (By A Babbling Brook) auf, der bereits 1927 von E G Nelson und Harry Pease geschrieben worden war. Ein sofortiger Hit, das Lied wurde zu Donalds lebenslangem Titelsong und unauslöschlich mit ihm verbunden. Es war nur die erste einer langen Reihe von Bestsellern, die bis in die frühen fünfziger Jahre andauerte und viele Jahre später neue Impulse erhielt. Nicht nur durch das Medium des Grammophons wurde Donald Peers populär.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 22.06.2019
Zum Angebot